Saturday, June 29, 2013

car shopping, Therapie, Greencard Interview

Fast die komplette letzte Woche verbrachten wir bei unzähligen Autohändlern. Ich wollte kostentechnisch natürlich auf jeden Fall einen Gebrauchtwagen, aber der sollte dennoch nicht kurz vor'm Auseinanderfallen sein. Und das waren leider viele. Wenn nicht irgendetwas kaputt war, hatten sie einen viel zu hohen Meilenstand oder waren einfach viel zu teuer. Am Mittwoch haben wir dann zwei Autos gefunden, die uns gefielen. Einmal einen Toyota Camry und einen Nissan Altima. Joel tendierte mehr zum Toyota, einfach weil es zuverlässige Autos sind, aber letztendlich stimmte dort doch irgendetwas nicht und dann stieg auch noch der Preis.. Also ist es der Nissan geworden, der mir von Anfang an am besten gefiel :-)

Gestern Abend wurde noch einmal Probegefahren, dann über den Preis verhandelt, und schließlich unterschrieben. Somit bin ich jetzt wieder Autobesitzerin und hoffe, dass dieses Mal alles gut geht! Die Versicherung wurde schon geändert und auch eine zweijährige Garantie auf das Auto haben wir. Auf jeden Fall habe ich jetzt erst realisiert, was ich mit meinem Lexus-Kauf für ein Glück hatte. So viel günstiger und so viel einfacher alles, wenn man von Freunden kauft. Autokauf beim Händler ist einfach nur stressig und nervig!
Seit letzter Woche muss ich nun auch zum Chiropraktiker. Der Unfall hat meine Wirbelsäule doch ganz schön umgehauen und somit gibt's jetzt Therapie für mich. Zum Glück übernimmt meine Krankenversicherung alles, ich war so erleichtert!! Als ich das erste Mal dort war, hat er mich komplett wieder "eingerenkt". Rippen, Schultern, Hüften, Nacken.. Ich hab noch nie ein solch lautes Knacken gehört :-( Hoffentlich hilft die Therapie jetzt und mir geht's bald wieder besser.

Außerdem war dann vor ein paar Tagen auch endlich mein Interview Termin für die Greencard in der Post! Am 29. Juli um 8:45 morgens ist es soweit. Dann ist der Tag gekommen, der Tag an dem entschieden wird, ob ich die Greencard bekomme oder nicht. Meine Nervosität reicht jetzt schon bis in's Universum. Es muss noch einiges vorbereitet werden für den Termin, denn natürlich wollen sie wieder alle möglichen Papiere und Unterlagen sehen. Heute in einem Monat ist es soweit. Aaaaahhhh!!

Monday, June 24, 2013

Birthday Celebrations

Am Sonntag waren Joel und ich bei meiner Familie eingeladen. Der Tag wurde planschend im Pool verbracht, dann gab es lecker Dinner und anschließend mal wieder einen von Michelle gebackenen Kuchen :-) Es war ein toller Tag und eine gute Ablenkung vom ganzen Stress!
video

Saturday, June 22, 2013

Unfall Update

So, dann werde ich euch mal die aktuelle Situation schildern. Dieses Jahr war glaube ich der schlimmste Geburtstag, den ich je hatte. Gleich drei schlechte Nachrichten. Es fing morgens mit einem Anruf meiner Autoversicherung an (die ganz nebenbei unmöglich zu erreichen ist und wir zwei Tage auf einen Rückruf warten mussten, werde definitv wechseln!). Der Unfallverursacher war nicht versichert, dort ist also nichts zu holen. Gleichzeitig deckt aber meine Versicherung auch nicht, wenn der Verursacher keine Versicherung hatte. Heißt: wir werden keinen Cent Geld sehen!

Später am Tag hat Sabrina uns zur Autovermietung gefahren, da es definitiv nicht geht ohne Auto, vor allem jetzt wo wir so viel zu erledigen haben. Das mussten wir auch aus eigener Tasche bezahlen, da die Versicherung wie gesagt nicht hilft. Auf dem Weg nach Hause haben wir dann unsere Post geholt und was erwartete mich da als "Geburtstagsgeschenk"? Die ersten beiden Rechnungen. Einmal 600$ für den Abschleppwagen und dann 1000$ für den Krankenwagen. Da war der Tag für mich dann komplett gelaufen. Es fehlt ja auch immer noch die Krankenhausrechnung und ein neues Auto muss gekauft werden.

Ich hoffe so sehr, dass meine Krankenversicherung zahlt bzw. dass ich überhaupt versichert bin. Kennt sich da jemand von euch aus wie das mit einem Studentenvisum läuft? Ich bin ja über die Schule versichert, aber im Moment stehe ich ja "in der Mitte". Bin kein CSN Student mehr aber auch noch nicht UNLV. Habe ich da trotzdem eine Versicherung? Muss später mal überall anrufen und mich schlau machen. Aber das wär's auf jeden Fall noch, wenn die Krankenhausrechnung auch an mir hängen bleibt. Denn wir alle wissen ja, wie teuer Amerika in dem Bereich ist. Notaufnahme, Röntgenbilder, Medikamente...

Die Rechnung für den Krankenwagen habe ich zurück geschickt, mit den Daten meiner Versicherung. Hoffe sehr, dass das geregelt wird. Und die Rechnung für den Abschleppdienst werden wir nicht bezahlen. Als Folge daraus wird mein Auto versteigert, aber das ist mir dann auch egal. Es ist sowieso nicht mehr fahrbar und eine Reparatur wäre teurer als ein neues Auto.

Joel und ich hängen seit Tagen am Telefon mit verschiedenen Anwälten, Gerichten, Victim Helpers... Aber keiner macht uns große Hoffnungen, da der Unfallverursacher wie gesagt im Gefängnis sitzt, keinerlei Vermögen besitzt, und nicht versichert ist. Dort ist also nichts zu holen. Wir könnten ihn zwar verklagen, aber selbst wenn wir gewinnen sind die Chancen minimal, dass wir tatsächlich Geld sehen.

Gestern Morgen waren wir bei der Polizei, um den Unfallbericht zu holen (bzw. zu kaufen, muss man natürlich auch wieder bezahlen -.-). Alle Anwälte haben uns nämlich gesagt, dass wir den erstmal brauchen, damit uns jemand helfen kann, da dort viel genauere Informationen enthalten sind. Tja, leider nicht bei uns. Der Bericht hat kaum mehr Infos über den Unfallverursacher, als wir vorher eh schon wussten. Wir werden jetzt trotzdem noch mit mehr Anwälten sprechen und dann sehen wir mal.. Die Chancen stehen aber schlecht.

Es macht mich einfach so fix und fertig, wie ein verdammter Mensch dein komplettes Leben ändern kann. Wir tragen keinerlei Schuld an der ganzen Sache und sind jetzt wenn alles schlecht läuft, bis auf Ewigkeiten verschuldet. Es kann doch nicht sein, dass man von keiner Seite Hilfe bekommt :-( Ich kann seit Tagen nicht mehr wirklich essen, habe ständig Bauchschmerzen und kann einfach an nichts anderes mehr denken.

Eine Sache habe ich auf jeden Fall gelernt: nicht an der Autoversicherung sparen, vor allem nicht hier in Amerika! Sobald ich ein neues Auto habe, werde ich den Anbieter wechseln und mir jeglichen Schutz zulegen, den man sich denken kann. So etwas passiert mir kein zweites Mal!

Thursday, June 20, 2013

cutest birthday wishes!

video
Gott, ist sie nicht süüüüüüß?? Das ist die kleine Maus von Ashton und April (Joel's Cousin + Frau).
Ich hab mich soo über diese tollen Glückwünsche gefreut :-)))

ein viertel Jahrhundert

Die 25 ist da, aber eine alte Schachtel bin ich nicht haha. Naja wobei, alt fühle ich mich ehrlich gesagt schon! Fünf Jahre noch und dann ist der Geburtstag gekommen, vor dem ich bis jetzt am meisten Angst habe ;-) Haha aber genug davon. Wir haben nicht sonderlich viel geplant für heute (dank schlechter Nachrichten ist unsere Laune auch nicht die Beste, dazu erzähle ich euch aber später mal mehr). Holen gleich einen Mietwagen ab und müssen dann einige Sachen erledigen und heute Abend gehen wir lecker Fondue essen. Morgen Abend steht ein Birthday Dinner mit Freunden an und am Sonntag sind wir bei meiner Family eingeladen.

Von meinem Liebsten gab's das beste Geschenk überhaupt: die Michael Kors, die auf meiner Wunschliste stand!! Aaaaahhhh :-) :-) Ich bin im Kreis gehüpft und dann ihm auf den Arm! Hab mich sooo gefreut!

Wednesday, June 19, 2013

Tage am Pool

Das tägliche Wetter hat sich jetzt bei 40° eingependelt und somit verbringt man seine freie Zeit am besten beim Pool! Freie Zeit habe ich ja derzeit wirklich genug und auch Sabrina kann ihre Ruhe genießen, da die Kids bei Mama in San Diego sind. Hier ein paar Bilderchen von vor zwei Wochen :-)

In Deutschland ist ja auch das schöne Wetter angekommen oder? Habe ich euch rübergeschickt ;-) Möchtet ihr als Austausch vielleicht ein bisschen Regen und Gewitter schicken? Jeden Morgen wenn ich aufstehe und die Fenster öffne, habe ich einen winzig kleinen Hoffnungsschimmer einfach nur graue Wolken und Regen zu sehen. Aber nichts da, blauer Himmel Sonnenschein. Ist ja nicht so, dass ich dieses Wetter nicht liebe, aber manchmal wünsche ich mir einfach so einen richtig ungemütlichen Tag an dem man sich einfach nur in's Bett kuscheln möchte. Da es davon aber in Las Vegas nur gefühlte fünf Stück im Jahr gibt, stehen die Chancen eher schlecht haha.

Tuesday, June 18, 2013

Grand Canyon

Da Sabrina es bis jetzt leider noch nicht zum Grand Canyon geschafft hatte und in ein paar Wochen ja schon wieder zurück nach Deutschland geht, wurde es gestern eindeutig Zeit ihr dieses Wunder mal zu zeigen! Wir haben einen wundervollen Tag verbracht, auch wenn es dort einfach nur viel zu voll war. Aber zumindest der Vegas Hitze konnten wir für ein paar Stunden entfliehen :-) Und nein Mama, dieses Mal gab es wie versprochen keine wilden Kletteraktionen. Mein Schutzengel muss sich ja erst wieder erholen :-)

Thursday, June 13, 2013

Toms Warehouse Sale

Danke für eure ganzen lieben Worte zum letzten Post! Uns beiden geht es zum Glück schon um einiges besser. Es tut zwar noch alles irgendwie weh und durch die ganzen Blutergüsse sehe ich aus, als wäre ich von einem Truck überfahren worden, aber wir sind zumindest nicht mehr auf die Schmerzmittel angewiesen :-) In den letzten Tagen wurde viel mit der Versicherung telefoniert und wir mussten unsere Aussagen machen. Zu dem Zeitpunkt stand aber immer noch nicht fest, ob der Typ, der uns gerammt hat, überhaupt versichert war. Ich denke wir werden morgen nochmal bei Versicherung oder Polizei anrufen um zu schauen ob es schon Neuigkeiten gibt. Und dann können wir über weitere Schritte nachdenken. Sollte der Idiot eine Versicherung haben, werden wir wohl mal genauer in die ganze Schmerzensgeldsache gucken und schauen, ob dort irgendwas zu holen ist. Oder ob die zumindest Kosten für einen Mietwagen und so übernehmen. Uns wurde nämlich gesagt, dass das ganze Verfahren einige Zeit dauern kann und wir definitiv nicht damit rechnen sollen, nächste Woche schon ein neues Auto kaufen zu können... Ich halte euch auf dem Laufenden.

Ansonsten waren die letzten Tage aber wirklich gut und ich bin froh, dass wir solch tolle Freunde haben. Dienstag wurde Joel von einer Bekannten zu einem weiteren Vorstellungsgespräch gefahren, was er ja sonst hätte absagen müssen. Gestern kam Sabrina vorbei um mich abzuholen, wir haben einen tollen Tag verbracht und es tat gut mal aus dem Haus zu kommen. Und heute wurden wir von Ashton und April abgeholt um zum Toms Warehouse Sale zu fahren. Heute morgen hatte ich davon zufällig auf Facebook gelesen und da Joel und ich ja solche Toms Fans sind, konnten wir uns das natürlich nicht entgehen lassen :-) Ashton und April lieben Toms auch, also nichts wie hin da! Das Ganze fand in einer riesigen Lagerhalle statt und überall standen große Kisten herum, gefüllt mit Toms. Paradies sag ich euch! Man hat direkt am Eingang einen riesengroßen Sack bekommen und der war bei mir und Joel auch fix gefüllt haha. Natürlich konnten wir nicht alle nehmen, also musste anprobiert und aussortiert werden. Letztendlich sind es fünf Paar für mich geworden und nur eins für Joel haha, er ist so vernünftig.. Ich kann bei sowas ja nicht 'nein' sagen ;-) Die Classics haben 20$ gekostet und die Wedges 30$. Ich habe somit also drei Paar für den Preis bekommen, den ich sonst für ein Paar zahlen würde!
Nach unserem kleinen Shopping Trip waren wir natürlich alle hungrig und somit ging's zu Buffalo Wild Wings. Donnerstags kosten Boneless Wings nämlich nur 60 Cent :-) Haben uns dort gut die Bäuche vollgeschlagen und waren gegen 4 endlich wieder daheim. Joel und ich haben beide ein kleines Mittagsschläfchen gehalten bevor er los musste zur Arbeit. Mein Liebster muss diese Woche nämlich fast jeden Tag von 6 Uhr abends bis 3 Uhr morgens arbeiten :-( Richtig doof aber naja. Ich sitze jetzt hier und arbeite daran, meinen Blog in ein Buch zu verwandeln. Wollte ja von Anfang an immer schon meinen Blog als Buch binden lassen, einfach als Erinnerung. Somit habe ich dann das Buch zum Lesen und die Scrapbooks zum Angucken :-) 

Tuesday, June 11, 2013

falsche Zeit, falscher Ort

War von euch schonmal jemand zur falschen Zeit am falschen Ort? Ich gestern das erste Mal. Joel und ich haben einen schönen Morgen verbracht, haben uns Wohnungen angeguckt, und waren zum Lunch Sushi essen. Anschließend wollten wir noch ein paar mehr Wohnungen anschauen, aber soweit sind wir leider nicht gekommen. Zwei Minuten nachdem wir den Sushi Parkplatz verlassen hatten, hat's gekracht: Autounfall! Wir sind ganz normal gefahren, kamen auf eine große Kreuzung zu, hatten aber eine grüne Ampel, sind also ganz normal weitergefahren. Auf einmal höre ich Joel sagen "oh sh**", eine Millisekunde später sehe ich dieses Auto im linken Augenwinkel und dann ging alles ganz schnell. Ich hörte es nur krachen, wurde rumgeschleudert (trotz Gurt), ein weiterer Rums (wir wurden durch die Wucht in ein weiteres Auto geschleudert, dass an der roten Ampel stand) und dann standen wir da.

Ich hatte meine Augen zu und wollte sie auch nicht aufmachen. Mein Fuß war immer noch auf dem Gas bis Joel ihn runtergezogen und das Auto ausgemacht hat. Und dann kamen die Schmerzen. Ich konnte meine Schulter nicht bewegen, mein Kopf Tat weh vom Fensteraufprall, Glassplitter steckten in meinem linken Fuß... Joel ging es zum Glück besser, da das Auto meine Seite getroffen hat. Er ist direkt aus dem Auto gesprungen, hat mich gepackt und mich von der Straße weggetragen. Und ich erinnere mich noch wie ich zu ihm gesagt habe: "warum hilft denn keiner?" :-( Es war eine riesige Kreuzung mit viiieeelen Autos, aber alle starren einfach nur und fangen an zu hupen weil der Verkehr nicht weiter geht. Das hat mich so geschockt :-( Ich saß dann dort im Gras und hab nicht wirklich mitbekommen was um mich herum passierte. Ich glaube Polizei und Krankenwagen waren recht schnell dort und ich wurde verarztet. Arm in eine Schlinge um den Bauch, Nackenstütze, und dann wurde ich auf die Trage gebunden. Konnte mich nachher keinen Millimeter mehr bewegen, was mir doch etwas Angst machte. Aber naja, war ja für die Sicherheit. Im Krankenwagen habe ich den Zugang in den Arm bekommen (oh Gott, Nadel!!!) und sie haben das Glas aus meinem Fuß entfernt. Ansonsten lief alles irgendwie ab wie im Traum, habe kaum wirklich etwas mitbekommen. 

Im Krankenhaus angekommen wurde ich komplett durchgecheckt um sicherzugehen, dass meine Wirbelsäule nicht verletzt ist, war aber zum Glück alles gut. Ich wurde zum Röntgen gebracht für meine Schulter, meine Hüfte und meinen Fuß (um nach mehr Glas zu gucken). Danach bekam ich Schmerzmittel und dann mussten wir warten. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam die Ärztin endlich mit guten Nachrichten: nichts gebrochen und auch die Schulter war nicht ausgekugelt! Ich war so erleichtert! Ich bin mit Blutergüssen und Prellungen am ganzen Körper, und Schürfwunden an Hüfte, Fuß und unterm Popo davongekommen. Joel geht es auch gut, er hat nur einen Schlag in die Rippen abbekommen (wahrscheinlich von meiner Schulter), aber bis auf Prellungen ist da auch alles ok. Die Polizei wollte noch kurz mit uns reden und dann konnten wir gehen. Brand hat uns aus dem Krankenhaus abgeholt und nach Hause gebracht und ist vorher extra noch zur Unfallstelle gefahren um Fotos zu machen. 

Mein Auto ist komplett hinüber :'( Aber wir hatten einen ganz fleißigen Schutzengel. Das Auto hat uns auf der Fahrerseite getroffen wo der Vorderreifen ist, 30cm weiter hinten und er wäre genau in meine Tür gerast :-( Aber okay, daran wollen wir mal gar nicht denken. Ich bin so froh, dass es uns gut geht und wir bis auf kleine Verletzungen heile rausgekommen sind. Trotzdem könnte ich die ganze Zeit weinen wenn ich an mein Auto denke, hatte es doch gerade erst gekauft :-(

Achso, nochmal zum Hintergrund warum der Unfall passiert ist: der Typ, der uns ins Auto gefahren ist, war auf der Flucht vor der Polizei, da er irgendwo eingebrochen und jemanden niedergestochen hatte!! Nachdem er dann die rote Ampel überfahren und uns gerammt hat, hat er doch tatsächlich noch Fahrerflucht begangen. Ist einfach ausgestiegen und weggerannt! Aber die Polizei hat uns gesagt, dass sie ihn gefasst haben, ein Glück!

Tja und nun sitzen wir hier, ohne Auto. Die Versicherung wird uns heute irgendwann zurückrufen und ich hoffe einfach soooo sehr, dass alles problemlos klappt und wir genug Geld bekommen um ein neues Auto zu kaufen. 

Warum gibt es solche Menschen? Wer macht sowas? :-((
Von meiner Seite haben wir kein Foto, aber sie sah um einiges schlimmer aus als die Beifahrerseite..

Thursday, June 6, 2013

Biometrics

Heute war es soweit, ich hatte endlich meinen Termin für die Biometrics. Kurz vorher wurde ich dann auch echt nervös, obwohl ich ja wusste dass es keine große Sache werden wird. Aber naja, man macht sich halt doch so seine Gedanken :-)
Letztendlich ging dann alles sehr fix, ich war pünktlich um 2 Uhr da, es ging durch den Security Part, dann in den nächsten Raum, Unterlagen vorzeigen, Papiere ausfüllen, wieder vorzeigen und dann warten bis man aufgerufen wird. Ich war sehr fix dran und der nette Herr fing dann an meine Unterlagen einzuscannen/einzutippen. Danach wurden Fingerabdrücke genommen, erst 4 Finger links, Daumen links, 4 Finger rechts, Daumen rechts, dann jeder Finger einzeln und dann nochmal jeder Finger einzeln. Nachdem das abgeschlossen war, wurde ein Foto von mir gemacht. Und dann sagte er: do you want to see it? This picture will be on your greencard. Soooo ein tolles Gefühl ihn das sagen zu hören haha, auch wenn wir natürlich noch einige Schritte vor uns haben bis zur greencard. Aber da bekommt man doch glatt Schmetterlinge im Bauch :-) Mal schauen wie lange es jetzt dauert bis wir wieder etwas hören und vor allem wann wir unseren Interview Termin bekommen. Ich bin gespannt! 

Saturday, June 1, 2013

another Toms post... ;-)

Es gibt sooo viele tolle neue Toms! Diese 7 Paar sind meine Favoriten und ich kann mich einfach nicht entscheiden, denn es können natürlich nicht alle in meinen Einkaufskorb wandern... Was meint ihr?